RoWoKi 2018: Wie die Teufelsbrücke zu ihrem Namen kam …

Im Rahmen der „Rodenberger Woche des Kindes“ bietet die Museumslandschaft zahlreiche attraktive Veranstaltungen an. Den Auftakt macht am Fr. den 29.06.2018 die Tour mit dem Trecker in den Deister.

Die Teufelsbrücke auf einer alten Postkarte

Ziel einer anschließenden kleinen Wanderung ist die Waldgaststätte Heisterburg, oder auch als „Teufelsbrücke“ bekannt. Dort erwartet die Teilnehmer auf einer Naturbühne ein Augen- und Ohrenschmaus, denn erzählt und gespielt wird die Geschichte um den Namen dieses sagenumwobenen Bauwerks. Der Pakt zwischen dem Teufel und dem Jäger Dagobert wird umrahmt von viel Musik und teuflischen Feuerwerk.

Im Anschluss gibt es die Möglichkeit eine Erfrischung oder mehr zu sich zu nehmen um dann wieder mit dem Trecker nach Rodenberg zurückzukehren.
Treffen ist am 29.06. um 18.00 Uhr auf dem Hof Wulf, Groverstraße 40. Wer mit dem Trecker mitfahren möchte muss sich unter der Rufnummer 05723/4536 anmelden!
Gäste, die „auf eigene Faust“ zur Teufelsbrücke wandern, sollten sich gegen 18.30 Uhr dort einfinden.
Die Veranstaltung ist kostenlos.

Am 10.07. geht weiter mit Sagen und Geschichten,

am 11.07. wird Stockbrot gebacken und Kerzen gezogen

und am 13.07. wird Einblick in das alte Handwerk des „Filzens“ gegeben.

Bitte beachten Sie die Hinweise im Heft zur jeweiligen Veranstaltung.

Dieser Beitrag wurde unter Rodenberg, Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.