Der 28.04.2005 …

… war ein sonniger Tag als in der Mittagszeit plötzlich die Sirenen heulten und sich aus allen Richtungen Feuerwehrfahrzeuge auf den Weg nach Rodenberg machten. Ein Blick ließ schnell den Grund erkennen : eine schwarze Rauchsäule stieg kilometerweit sichtbar über dem Alten Rodenberg auf.  „Jetzt brennt unser Wahrzeichen ab “ – sagten die vielen Rodenberger bei dem Anblick. Während Reparaturarbeiten der Mühlenkappe war ein Feuer entstanden. Daß Schlimmeres verhindert wurde, verdanken wir dem raschen Eingreifen der Kameraden und Kameradinnen der Rodenberger Feuerwehr sowie allen Feuerwehren der umliegenden Orte.

Freuen wir uns also, daß alles ein glimpfliches Ende gefunden hat und unsere Mühle sich nach der aufwendigen Sanierung als Ausflugsziel mit herrlicher Weitsicht größter Beliebtheit erfreut.

Einige Fotos dazu könnt Ihr auf unserer Galerie anschauen und unter Audio bekommt Ihr einen kurzen geschichtlichen Einblick wie die Rodenberger zu ihrer Windmühle kamen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.